Damit wir möglichst gesunde, langlebige, robuste Welpen bekommen, werden unsere Verpaarungen sorgfältig geplant und besonders auf die Gesundheit der Zuchthunde geachtet.

Wenn wir Welpen haben, wachsen sie Mitten in der Familie in Haus und Garten auf. Wir versuchen sie bestmöglich zu sozialisieren und auch schon auf die Stubenreinheit vorzubereiten. In ihrem Welpenauslauf dürfen sie sich nach belieben mit unterschiedlichen Spielzeugen vertraut machen und werden mit den üblichen Haushaltsgeräuschen (Fernseher, Staubsauger, Küchengeräusche, usw.) konfrontiert. Mit ca. 3,5 Wochen dürfen sie, je nach Wetterlage, ihre ersten Gartenerfahrungen machen und lernen dann auch schon ihr Geschäft draußen zu machen. Unsere Welpen werden auch schon an das Halsband gewöhnt und teilweise an die Leine.

Mit 8 Wochen werden die Welpen beim Tierarzt geimpft und gechipt und natürlich gründlich untersucht und durchgecheckt. Davor wurden die Welpen mindestens 3 mal entwurmt. Anschließend werden die Welpen dann noch vom Zuchtwart ausgiebig begutachtet und die Wurfabnahme wird gemacht. Mit ca. 9-10 Wochen dürfen die Kleinen dann in ihre neue Familie umziehen.
Neben dem Impfpass und der Ahnentafel bekommen unsere Welpen ihr gewohntes Futter, verschiedene Welpenpakete, Spielzeug, Halsband und Leine und Kuscheldecke mit dem vertrauten Geruch, dass der Abschied nicht so schwer fällt, mit. Bilder der Welpen von der Geburt bis zum Auszug dürfen natürlich nicht fehlen.

Wenn Sie Interesse an einem Welpen aus unserer Zucht haben, melden sie sich bitte rechtzeitig.

Der nächste Wurf wird für Anfang 2020 geplant!

Unsere erste Zuchthündin Baby-Josy aus den Zauberwolken (*12.11.2012).
Josy im Mai 2016
Josy mit ihren ersten Enkeln im Mai 2017
12.11.2017: Josys 5. Geburtstag mit Ihren Welpen Daisy und Dancer und Papa der Welpen Linos, der zu Besuch da war.

Josy ist herzgesund 10.07.2017 / 24.07.2018, PL frei, CC/EF frei, MRT untersucht frei von Syringomyelie.

Josy ist sehr anhänglich und für Streicheleinheiten immer zu haben. Sie ist unser Kuschelmonster, wenn man einmal angefangen hat mit streicheln... 

 

 


MRT-Ergebnisse unserer Hündinnen: frei von Syringomyelie und PSOM!

Mit Josy waren wir im November 2015 in Gießen: keine Syringomyelie und kein PSOM!
Am 30.08.2016 waren wir mit unserer Nachwuchshündin Amy in Gießen zum MRT: keine Syringomyelie und kein PSOM!
Wir freuen uns sehr über das tolle Ergebnis.